FANDOM


Hauptprofil Spielprofil Fun Facts Fan Culture Musik Bücher
ふじわら の もこう

藤原 妹紅
Fujiwara no Mokou


Information
A.K.A

Huziwara no Mokou
Mokou Fuziwara
Fujiyama no Mokou

Spezies Mensch
Fähigkeiten

Ewige Jugend und Unsterblichkeit, Resistenz und Manipulation von Feuer

Alter

Momentan Alterslos, existiert jedoch seit über 1400 Jahren

Aufgabe

Verirrten Leuten helfen, Führerin im Bambuswald, gibt an einen Yakitori Stand zu führen

Heimat

Irgendwo im Bambuswald der Verlorenen

Hauptprofil Bearbeiten

Einst war Mokou ein normaler Mensch, jedoch wurde sie eine Unsterbliche als sie vor knapp 1300 Jahren das Hourai Elixir getrunken hat. Sie mag zwar unsterblich sein, kann aber dennoch Schmerz empfinden, den Menschen durch Verletzungen empfinden. Mokou altert nicht, wird nicht krank, Essen, Trinken und Schlaf hat keine Auswirkungen auf ihren Körper, weswegen sie dies nicht benötigt. Jede Verletzung die sie erhält verheilt, größere Verletzungen werden binnen weniger Tage heilen. Eine Komplette Zerstörung ihres Körpers sorgt für sofortige und vollständige Wiederherstellung. Dies macht Mokou vollkommen unzerstörbar. Ihre mentalen und spirituellen Statistiken werden dadurch gehoben, genau wie ihre physische Zustand. Mokou lebt ein unbekümmertes Leben, befreit von mentaler Erschöpfung und das seit 1300 Jahren.

Durch ihr langes Leben hat sie viel Erfahrung und sie besitzt eine hohe Schmerzensgrenze. Unter Umständen ist Mokou der stärkste Mensch in Gensokyo. Es wird behauptet, dass sie durch ihre Fähigkeiten die Stärke der meisten Elite Youkai in Gensokyo besitzt.

Mokou hat eine lange Geschichte des Hasses mit Kaguya Houraisan, welche wegen dem Versagen ihres Vaters (vermutlich Fujiwara no Fuhito) begann, er sollte einen unmöglichen Auftrag erfüllen als er Kaguya einen Antrag gemacht hatte. Sie scheint auch von Kaguyas Mordversuchen genervt zu sein, selbst wenn es nur indirekte sind. Ein Beispiel für den indirekten Mordversuch ist, als Kaguya das Menschen-Youkai Team nach den Geschehnissen von Imperishable Night manipuliert hat um dieses dazu zu bringen ein Attentat auf Mokou zu verüben. Auch wenn seit der ursprünglichen Tortur tausend Jahre vergangen sind verabscheut sie Kaguya weiterhin, mit dem Wissen, dass sie ihre Rache niemals erhalten wird. Jedoch kann auch Kaguya ihr kein permanentes Ende setzen. Wenn sie nicht mit Kaguya kämpft hilft sie einem naheliegendem Dorf indem sie Youkai ausrottet. Sie wird diese sogar sicher zu Eientei, für medizinische Versorgung, begleiten. Von Natur ist sie ein Einzelgänger und hat sich dazu entschieden, keine Kontakte mit den Menschen oder Youkai zu knüpfen. Mokou besitzt eine fragwürdige Persönlichkeit, sie kann von freundlich auf bedrohlich und wieder zurück wechseln. Ihre Taten weißen jedoch daraufhin, dass sie vermutlich eine gute Person ist.