FANDOM


Hauptprofil Gameplay Story Charaktere Musik Sonstiges
Embodiment of Scarlet Devil
Th06cover
Entwickler Team Shanghai Alice
Verleger Team Shanghai Alice
Released Testversion: 10. Juni 2002

Vollversion: 11. August 2002

Genre Vertikales Danmaku Shooter Game
Spielmodi Einzelspieler
Plattform(en) Windows 98/98 SE/ME72000/XP/Vista/7/8
Systemminima Pentium 500MHz, 320MB hard disk, Direct3D, DirectX 8, 4MB VRAM, DirectSound, 32MB RAM

東方紅魔郷 ~ the Embodiment of Scarlet Devil (Touhou Koumakyou, übersetzt Eastern Lands of the Scarlet Devil, auf deutsch Östliche Länderrein des Scarlet Teufels) ist das sechste offizielle Spiel der Touhou Reihe und das erste, welches speziell für Windows OS herausgebracht wurde.

Es findet wie üblich in Gensokyo statt. In der Story geht es um dichten, roten Nebel, der Gensokyo umhüllt und die Sonne somit verdeckt. Man kann entweder als Reimu Hakurei (eine Schrein Maiden) oder Marisa Kirisame (eine spielerische Magierin) spielen. Man muss sich durch sechs Stages schlagen um am Ende dem "Scarlet Teufel", der hinter dem ganzen Vorfall steckt, die Stirn zu bieten.

Gameplay Bearbeiten

In Embodiment of Scarlet Devil gibt es zwei spielbare Charaktere mit jeweils zwei unterschiedlichen Spell Cards. Reimu Hakurei kann große Flächen mit schwachen Angriffen bedecken während Marisa Kirisame auf ihre Schnelligkeit und Kraft aufbaut um ihr kleineres Angriffsfeld auszugleichen. Je nach der gewählten Spell Card verändert sich auch die Bombe.

Eine Bereicherung im Gameplay, die im Vorgänger Mystic Square das erste Mal vorgestellt wurde, ist das automatische Einsammeln von Items indem man die obere Seite des Screens mit dem Charakter berührt, wenn man im Full Power Modus ist. Dazu kam auch das Counter-Bomben System, welches einem erlaubt einen feindlichen Angriff abzulenken indem man den Bomben Knopf kurz danach drückt.

Story Bearbeiten

Externe Links Bearbeiten